Volkmar Neumann

Volkmar Neumann war lange Jahre bekannt als Regisseur, Autor und Dramaturg in der Berliner Theaterszene. Die Schauspielerei hat er von der Pike auf gelernt.
Er wurde am Maxim-Gorki-Theater ausgebildet, an dem damals Hans-Dieter Mäde, der spätere DEFA-Chef, und Horst Schönemann Regie führten und war bis 1966 auch als Regieassistent dort tätig.
Von 1967 bis 1973 ging er an die Berliner Volksbühne als Regieassistent unter Benno Besson. Nebenbei gastierte er als Regisseur am politischen Kabarett „Distel“.

Doch seine wirkliche Berufung fand er 1973 im Berliner Friedrichstadt-Palast, wo er 20 Jahre für 60 Inszenierungen teils als Autor, teils als künstlerischer Leiter verantwortlich war.
Besonders die Kindershows lagen ihm am Herzen und waren sehr erfolgreich.

Nach der Zeit im Friedrichstadt-Palast gründete er eine eigene Show-Agentur mit erfolgreichen Musicals und Revuen aus eigener Produktion, z.B. „La Cage Aux Folles “, das im Landestheater Flensburg ein Riesenerfolg wurde.

2004 gründete Volkmar Neumann mit weiteren Profis aus der Theaterbranche das Kinder Musical Theater Berlin um jungen Talenten einen Weg zur Bühne zu eröffnen.
Die Themen, die Volkmar Neumann beschäftigen und die er in seine Stücke einbringt, sind oft brandaktuell und sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geschrieben.

KinderMusicalTheater in Berlin e.V.